Raus aus dem Alltag, rauf auf die Alm!

Wandern in Großarl

Kennen Sie den Geschmack einer zünftigen Brettljause auf der Alm, oder einer Buttermilch mit selbst gefundenen Heidelbeeren? Haben Sie schon einmal die gesunde und entspannende Wirkung der Höhenluft auf Seele und Körper verspürt? Total entspannen in unberührter Natur und beständiger Tradition.

Das Großarltal darf sich bereits seit Oktober 2010 als erste Region im Bundesland Salzburg mit dem österreichischen Wandergütesiegel schmücken.

Unser Haus ist der ideale Ausgangspunkt für die insgesamt 250 Kilometer Wanderwege und über 40 bewirtschaftete Almen. Das ist einzigartig im Land Salzburg.

Einfach rasten - Der Duft frisch gemähter Gräser, eindrucksvolle Gipfel und klare Gebirgsseen laden zum Verweilen ein. Die Alm vor Augen geht es Schritt für Schritt aufwärts. Bereits von Weitem kündigen die Glocken des Almviehs das nahe Ziel an. Dort angekommen können Sie die ursprüngliche Umgebung und selbstgemachten Produkte der Bauern genießen. Ursprüngliche Hütten, zünftige Musik und schöne Almlieder machen die  Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wir verraten Ihnen gerne unsere Geheimtipps zu den schönsten Plätzen von Großarl. Und sollten die Füße mal schwer sein, bringt Sie die Gondel viermal wöchentlich bzw. von Juli bis September täglich auf den Gipfel des Kreuzkogels. Ausserdem besteht die Möglichkeit, mit den Wandertaxis komfortabel auf die verschiedensten Almen zu gelangen.

Kappellenweg Großarl

Kapellenwanderweg

Von der Pfarrkirche in Großarl aus startet der 17 Kilometer Wanderweg vorbei an elf kleinen Bergkapellen. In jeder von diesen wird eines der 10 Gebote thematisiert und in einen guten Wunsch abgeleitet, der uns auf unseren Lebensweg begleiten soll. Den Abschluss bildet die Pertillkapelle. Sie wurde als Dank für eine glückliche Heimkehr aus dem zweiten Weltkrieg erbaut und soll als elfte Kapelle auch die Wanderer zum "Danke sagen" anregen.

Durchatmen - Frei sein - Kraft tanken